Schwerpunkte

Region

Atemschutzeinsatz bei schwierigen Bedingungen

17.10.2005 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

80 Einsatzkräfte beweisen sich bei Großübung in Bempflingen unter realistischen Bedingungen

BEMPFLINGEN. Eine knifflige Aufgabe erwartete die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem Verwaltungsverband Neckartenzlingen bei ihrer jährlichen Großübung am Samstagnachmittag. Das Szenario: Nach einer heftigen Kohlendioxid-Verpuffung im Keller der Bempflinger Schule droht Einsturzgefahr, die Treppe ist blockiert. Vier Verletzte müssen aus dem stark verqualmten Untergeschoss gerettet werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Region