Region

Arzt sieht Gefahren durch Mobilfunk

04.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vortragsveranstaltung des Vereins „InfoMobilFunk Neckartenzlingen und Umgebung“ mit Dr. Werner Rusche war gut besucht

NECKARTENZLINGEN (beh). „Wir sind an einer Schwelle, hinter der wir unsere Existenz durch Gesundheitsschäden aus Strahlung vernichten könnten.“ Diesen alarmierenden Satz hat der Mannheimer Arzt Dr. Werner Rusche vor Kurzem bei einem gut besuchten Vortrag in der Auwiesenschule geäußert. Der Mediziner warnte mit großem Nachdruck vor der Einführung der neuen Mobilfunktechnik 5G, deren Nutzungsrechte kürzlich versteigert wurden und die nun nach dem Willen der Bundesregierung so schnell wie möglich in Deutschland eingeführt werden soll.

Diese fünfte Generation der Mobilfunktechnik sei zwar viel schneller und leistungsfähiger als die bisherige, sie werde deshalb von der Industrie, von den Befürwortern des autonomen Autoverkehrs und auch von manchen Medizinern erwünscht, die sich von der Telemedizin, etwa durch Ferndiagnose und Fernoperationen, Fortschritte versprechen. Die neue Technik sei aber auch gefährlicher, weil die Strahlung dichter werde und wesentlich kurzwelliger sei als die heute üblichen Mobilfunkwellen, so Rusche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region