Anzeige

Region

Artisten in Grötzingen

10.07.2015, Von Lisa Martin — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kinderzirkus „Teckolino“ verwandelte Schüler der Weiherbachschule in kleine Akrobaten

Eine Woche lang diente die Mehrzweckhalle in Grötzingen den Klassen 4, 5 und 6 als Manege. Genug Zeit, um mit dem Kinderzirkus „Teckolino“ ein Zirkusprogramm einzustudieren. Am Samstag präsentieren sie ihre Kunststücke im Rahmen des Sommerfests der Grund- und Hauptschule.

„Der tote Mann“: Die Figur am Vertikaltuch kam bei den Kindern besonders gut an. Foto: lim

AICHTAL-GRÖTZINGEN. Trapez, Vertikaltuch, Akrobatik, Zauberei, Fakire, Trampolin, Seilspringen und Clownerie: man vermisst nichts vom echten Zirkusleben in der Mehrzweckhalle Grötzingen.

Vom 6. bis zum 10. Juli übten sich die Klassen 4, 5 und 6 der Weiherbachschule Grötzingen an verschiedenen Zirkusnummern. Höhepunkt ist die Aufführung auf dem Schulfest der Grund- und Hauptschule am Samstag.

Bereits zum dritten Mal war der Kinderzirkus „Teckolino“ für das einwöchige Zirkusprojekt an der Weiherbachschule zu Gast.

2011 startete die Familie Mischner aus Schlierbach das Projekt: „Vormittags kommen wir im Rahmen von Projektwochen an Schulen oder bieten Kurse bei Ferienprogrammen an. Nachmittags finden unsere festen, wöchentlichen Gruppen statt“, erzählt Vater Jens Mischner.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Anzeige

Region