Schwerpunkte

Region

Arbeitsstunden erhitzten Gemüter

20.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hauptversammlung des Tennisclubs Hahn als Vorsitzende bestätigt

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (pm). Nichts für ruhige Gemüter war die Hauptversammlung des TC Linsenhofen im Sportheim. Doch trotz zahlreicher heftiger Diskussionen zu verschiedenen Themen konnte man schlussendlich dennoch Ergebnisse präsentieren.

Die Vorsitzende Ute Hahn hielt ihren Rechenschaftsbericht recht kurz und verwies auf die Berichte der anderen Vorstandsmitglieder. Aber schon hier wurde erstmals ein Reizthema des Abends zur Sprache gebracht die Bereitschaft in Sondersituationen über das normale Maß hinaus für den Verein Arbeitsstunden zu leisten.

Nach den Berichten über die sportlichen Erfolge und kleinen Tragödien im Jugend- und Aktivenbereich klangen auch bei den anderen Ressortleitern Misstöne an, was die Arbeitswilligkeit der Mitglieder betrifft. Zudem rissen die großen Investitionen an den Plätzen, die wiederum in Eigenleistung erbracht wurden, ein großes finanzielles Loch in die Kasse. Diese steht zwar immer noch recht gut da, aber öfters sollten solche Ausgaben nicht kommen.

Wenn auch der Kasseninhalt rosiger aussehen könnte, so war dieselbe doch von Ingeborg Hörz gut geführt, wie Kassenprüfer Hermann Kurz bestätigte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region