Schwerpunkte

Region

Arbeiten an der B?312

30.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Das Regierungspräsidium Tübingen lässt den kompletten Belag auf der B 312 zwischen der Kreisgrenze Esslingen und Reutlingen und dem Anschluss zur L 378a bei Metzingen erneuern. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 1. August, und dauern voraussichtlich bis einschließlich Freitag, 19. August. Dafür wird die B 312 halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Stuttgart wird während der gesamten Bauzeit durch die Baustelle geführt. Der Verkehr in Richtung Metzingen und Reutlingen wird umgeleitet. Bereits an der Anschlussstelle zur B 297 in Neckartailfingen wird der Verkehr in Richtung Reutlingen über die B 297 und die B 464, in Fahrtrichtung Metzingen über die B 297 und die B 313 geführt. An der Anschlussstelle Bempflingen wird der gesamte Restverkehr in Fahrtrichtung Reutlingen von der B 312 abgeleitet und über die K 1258 und die K 1231 nach Metzingen umgeleitet. In Fahrtrichtung Stuttgart werden die Anschlussstellen Metzingen-Nord und Riederich komplett gesperrt.

Vom 22. bis 29. August werden die Belagsarbeiten an der Anschlussstelle Riederich zur B 312 in Richtung Stuttgart im Abschnitt zwischen der Mittelstädter Straße und der Industriestraße ausgeführt. Auch diese Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Mittelstädter Straße und der Zufahrt zur Industriestraße, der Verkehr wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt. Die B-312-Anschlussstelle Riederich in Fahrtrichtung Stuttgart bleibt während dieser Zeit noch gesperrt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit