Schwerpunkte

Region

Appell an Eltern

27.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) „So schlecht kann ein Schulzeugnis gar nicht ausgefallen sein, dass Eltern ihr Kind dafür mit Liebesentzug bestrafen müssen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Kreisverbandes Bildung und Erziehung (VBE) Esslingen. Selbst die Note „sechs“ in einem Unterrichtsfach rechtfertige nicht, sich vom eigenen Kind abzuwenden. Eine solch schlechte Note sei vielmehr ein deutliches Signal, dass es in letzter Zeit wohl Kommunikationsprobleme gegeben habe und der innerfamiliäre Kontakt verstärkt werden müsse. Wenn Schulberichte und Zeugnisnoten gut ausgefallen seien, motiviere das die Schüler zum Weiterarbeiten, heißt es in der Mitteilung weiter. Wenn in dem einen oder anderen Fach aber ein „Mangelhaft“ oder gar ein „Ungenügend“ im Zeugnisheft stehe, gebe es oft genug auch Tränen, Verzweiflung, Stress und böse Worte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region