Region

Angekommen?

24.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ankomme Freitag, den 13., um 14 Uhr – Christine!“ So singt Reinhard Mey in einem Lied. Er schildert dann, was alles passieren kann, wenn die Freude über den Erwarteten in Hektik und Stress umschlägt, und merkt dabei erst viel zu spät, dass er sich im Datum geirrt hat.

Manchmal werde ich den Verdacht nicht los, dass es in der Weihnachtszeit bei uns genauso zugeht. Der 24. Dezember steht ja schon lange im Kalender. Doch Stress und Hektik machen sich breit. Dabei hoffen wir doch jedes Jahr, dass es ruhiger und gelassener zugehen möge. Wir hoffen auf eine Zeit der Besinnung und Stille, geprägt von Geborgenheit und gelingenden Beziehungen. Wir sehen uns die Krippe an und wünschen uns ein wenig von der Idylle auch für uns. Wir sehen das Kind in der Krippe und wünschen uns ein wenig von seinem Frieden. Warum gelingt uns das nicht? Warum ist die Weihnachtszeit für viele von uns belastend? Könnte es sein, dass wir uns wie Reinhard Mey im Datum geirrt haben? Nein, nein, der 24. Dezember ist tatsächlich heute!


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region