Schwerpunkte

Region

Angekommen in einem neuen Leben

03.01.2013 00:00, Von Ulrike Rapp-Hirrlinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Katzmartzyk gelingt der Neustart mit Hilfe des Vereins „Heimstatt Esslingen“

„Ohne ,Heimstatt‘ hätte ich es nicht geschafft“, gibt Andreas Katzmartzyk unumwunden zu. Zwei Jahre lebte der heute 53-Jährige auf der Straße. Vor über zehn Jahren hat er mit Hilfe des Vereins „Heimstatt Esslingen“, der seit 25 Jahren wohnungslose Menschen unterstützt, wieder ein Zuhause gefunden, hat eine Ausbildung absolviert und kann heute unabhängig leben.

Andreas Katzmartzyk konnte mit der Unterstützung des Vereins „Heimstatt Esslingen“ ein neues Leben beginnen. pm
Andreas Katzmartzyk konnte mit der Unterstützung des Vereins „Heimstatt Esslingen“ ein neues Leben beginnen. pm

ESSLINGEN. Warum er mit dem Trinken angefangen hat, kann Andreas Katzmartzyk gar nicht so genau sagen. Doch schließlich führte seine Alkoholabhängigkeit dazu, dass er seinen Job als gelernter Masseur und medizinischer Bademeister verlor. Er konnte seine Miete nicht mehr bezahlen, ein guter Freund starb und Ärger in der Beziehung zu seiner Freundin kam hinzu. Schließlich war ihm der Druck zu viel: „Ich wollte einfach weg und ließ alles stehen und liegen.“ Mit Fahrrad und Schlafsack zog er zwei Jahre lang quer durch Deutschland, brach den Kontakt zur Familie ab. „Die Konsequenzen überlegte ich mir damals nicht.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region