Region

Anfahrt zum Oldtimertreffen

13.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren steht das kommenden Wochenende 15. und 16. August ganz im Zeichen des 13. Oldtimertreffens. Von 9 bis 18 Uhr versammeln sich in dem Museumsdorf am Fuße der Schwäbischen Alb jede Menge Schlepper, Traktoren, Autos, Motorräder, Kleinlaster und Stationärmotoren bis Baujahr 1969. Da beim Oldtimertreffen erfahrungsgemäß die Parkplätze direkt beim Museum rasch belegt sind, hat der Landkreis Esslingen extra für Sonntag, 16. August, zwei Ausweichparkplätze ausgewiesen. Zwei kostenlose Pendelbusse bringen die Besucher ins Freilichtmuseum. Das Parken auf den Ausweichparkplätzen ist ebenfalls kostenlos. Ein Ausweichparkplatz befindet sich im Tiefenbachtal (ehemaliges Bundeswehrdepot) zwischen Nürtingen und Owen beziehungsweise Beuren (K 1243), der zweite auf dem Gelände der Firma Bielomatik in Neuffen. Die Ausweichparkplätze sind ausgeschildert. Die Busse pendeln im 30-Minuten-Takt ab 10.15 Uhr (Neuffen) beziehungsweise 10.30 Uhr (Tiefenbachtal). Die letzte Rückfahrt mit dem Pendelbus ab Freilichtmuseum ist um 18 Uhr beziehungsweise 18.15 Uhr. Der genaue Fahrplan des Pendelbusses ist auf der Homepage des Oldtimertreffens www.oldtimertreffen.org einsehbar. Das Freilichtmuseum ist auch mit dem ÖPNV zu erreichen: Sonntags verkehrt die Buslinie 180 ab Nürtingen (Busbahnhof) nach Beuren, aktuelle Fahrzeiten siehe Internet unter www.efa-bw.de. Als Zielort muss Beuren (bei Nürtingen) Haltestelle Freilichtmuseum in die Elektronische Fahrplanauskunft Baden-Württemberg eingegeben werden. Außerdem fährt am Sonntag, 16. August, auch das historische Sofazügle ab Nürtingen nach Neuffen.

Region