Schwerpunkte

Region

Am Samstag wurden die Feuer in der Umgebung entfacht

23.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag wurden die Feuer in der Umgebung entfacht

Am Samstag fanden allüberall in Nürtingen und seinem Umland die alljährlichen Sonnwendfeiern statt. Am Albrand in Erkenbrechtsweiler waren gut 3000 Menschen dem Schein des Feuers gefolgt, um dort gemeinsam den längsten Tag des Jahres zu feiern. Für den reibungslosen Ablauf und die Organisation war die Freiwillige Feuerwehr aus Erkenbrechtsweiler verantwortlich. Rund 100 Helfer sorgten an Essens- und Getränkeausgaben für das leibliche Wohl der Besucher. Gegen 22 Uhr, mit Einbruch der Dunkelheit, wurde das große Sonnwendfeuer entfacht. Pyrotechnische Effekte, wie Sprühvulkane auf der Spitze des Holzhaufens und bengalische Feuer, sorgten beim Entzünden für eine tolle Atmosphäre. Die vielen Besucher hatten es sich rund um das Feuer gemütlich gemacht: Egal ob auf den eigenen Decken oder den Biergarnituren des Veranstalters, jeder hatte sein eigenes gemütliches Plätzchen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe „Partykrainer“ aus Grafenberg. In diesem Jahr jährte sich die Sonnwendfeier in Erkenbrechtsweiler bereits zum 40. Mal. Gefeiert wurde bis tief in die Nacht. Die Veranstalter zeigten sich sehr zufrieden. mw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit