Anzeige

Region

Am Beton nagt der Zahn der Zeit

17.03.2018, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Brücke der Kreisstraße zwischen Bempflingen und Großbettlingen muss saniert werden – Kreistagsausschuss gab grünes Licht

Die Brücke der Kreisstraße 1232, die zwischen Bempflingen und Großbettlingen über die Bahnlinie führt, soll in der zweiten Jahreshälfte saniert werden. Dem stimmte der Kreistagsausschuss für Technik und Umwelt in seiner Sitzung am Donnerstagnachmittag zu. Zusammen mit der Sanierung eines Teilstücks der Straße werden die Kosten auf rund 900 000 Euro geschätzt.

Die Brücke bei Großbettlingen über die Bahnstrecke soll samt einem Teilstück der Kreisstraße 1231 saniert werden. Foto: Holzwarth

Das Kreisstraßenbauamt erfasst und bewertet regelmäßig den Zustand der rund 220 Kilometer an Kreisstraßen und priorisiert dementsprechend die Sanierungs- und Erneuerungsmaßnahmen, wofür im Kreishaushalt insgesamt jährlich 2,5 Millionen Euro vorgesehen sind. Die K 1231 ist im Erhaltungsprogramm für Kreisstraßen für den Zeitraum der Jahre 2016 bis 2019 aufgenommen. Zwischen Großbettlingen und der Abzweigung nach Altdorf soll die Fahrbahndecke auf einer Länge von insgesamt 800 Metern erneuert werden. Dafür sind Kosten von rund 360 000 Euro veranschlagt. Dabei werden auch vereinzelte Schäden im Untergrund und Abbrüche im Randbereich behoben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Region