Region

Am 19. Mai ist die 25. Oldtimer-Rallye des MSC Frickenhausen

15.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oldtimer üben schon immer eine große Faszination auf Menschen aus. Viele Besitzer sind stolz auf ihre vier- und zweirädrigen Fahrzeuge aus vergangenen Tagen. Einen Großteil ihrer Freizeit verbringen sie damit, ihre Lieblinge zu warten und auf Hochglanz zu bringen. Mit der Teilnahme an Ausfahrten wie dieser, oftmals gekoppelt an Oldtimertreffen, wird der unermüdliche Einsatz schließlich belohnt. Doch auch für diejenigen, die nicht in Besitz eines solchen Prachtexemplares sind, gibt es am Sonntag, 19. Mai, die Möglichkeit, diese direkt an der Festhalle Frickenhausen, am Straßenrand oder an den Rallye-Prüfungsstellen (Autohaus Ramsperger Nürtingen, Firma Bielomatik Neuffen und Autohaus Heinkel in Dettingen) zu bewundern. Erwartet werden um die 200 Teilnehmer aus der gesamten Region. Die Rallye in Frickenhausen ist die Auftaktveranstaltung von insgesamt fünf Läufen zum Württembergischen ADAC Historic-Cup. Die Strecke führt über Nürtingen ins Tiefenbachtal, hinauf auf die Schwäbische Alb, durch das Ermstal und über Metzingen zurück nach Frickenhausen. Für Zuschauer wird es besonders am Start- und Zielbereich an der Festhalle am Berg interessant, denn dort werden die Fahrzeuge vor ihrem Start von einem Sprecher vorgestellt und die Besitzer haben die Möglichkeit, interessante Fakten zu ergänzen. Für das leibliche Wohl wird an der Festhalle gesorgt. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter www.msc-frickenhausen.de. pi/Foto: Lehnen

Region

5000 Brote beim Gemeindefest

Evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus feierte

AICHTAL (pm). Die evangelische Kirchengemeinde Aich-Neuenhaus feierte kürzlich ihr traditionelles Gemeindefest in der Aicher Festhalle. In diesem Jahr hieß das Motto „Suche Frieden“, passend zur Jahreslosung.

Den…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region