Schwerpunkte

Region

Altersgerechtes Wohnen in der Ortsmitte

13.12.2017 00:00, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kirchheimer Investor plant Seniorenwohnanlage mit Arztpraxen in Wolfschlugens Zentrum

Der Wolfschlüger Gemeinderat machte in der jüngsten Sitzung den Weg frei für den Bau einer Seniorenwohnanlage mit 15 altersgerechten Wohnungen und zwei Arztpraxen. Das viergeschossige Gebäude wird in U-Form gestaltet und soll die Baulücke an der Ecke Hindenburgstraße/Esslinger Straße schließen.

Bürgermeister Matthias Ruckh präsentierte in der letzten Sitzung ein Modell der geplanten Seniorenwohnanlage. Foto: Ehehalt
Bürgermeister Matthias Ruckh präsentierte in der letzten Sitzung ein Modell der geplanten Seniorenwohnanlage. Foto: Ehehalt

WOLFSCHLUGEN. Der erste Schritt ist getan – am Montagabend votierten die Gemeinderäte mehrheitlich für die Durchführung eines Bebauungsplanverfahrens zur Errichtung eines Wohn- und Ärztehauses direkt im Zentrum der Gemeinde. „Viele ältere Bewohner möchten gern im Ort bleiben und suchen kleinere Wohnungen mit späterer Betreuungsmöglichkeit“, begründete Bürgermeister Matthias Ruckh das Vorhaben. Bei dem geplanten, ambitionierten Bauprojekt der Projektbau Heiss/Himmelhaus GmbH aus Kirchheim/Teck soll auf 1200 Quadratmetern Fläche ein Gebäude mit adäquaten Wohnungen für Senioren entstehen, bei denen auch „Servicewohnen“ möglich ist. Dabei können die künftigen Bewohner bei Bedarf Betreuungsangebote buchen, erläuterte Bürgermeister Ruckh das Konzept.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Zwei Standorte für Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region