Schwerpunkte

Region

Alter Stall erstrahlt in neuem Glanz

16.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der lang ersehnte Plan vom Umbau und der Modernisierung des Stallteils von Ende der 1960er-Jahre beim Reit- und Fahrverein Neckartailfingen ist nun umgesetzt. Es wurden neue Boxen eingebaut. „Im Nachgang betrachtet, muss ich sagen, war das eine Glanzleistung unseres Ehrenamtes“, freute sich Renate Gmoser, Vorstandsvorsitzende, während eines Weißwurstfrühschoppens vergangenen Sonntag. Der Vorstand und der Ausschuss hatten zur offiziellen Einweihung des Stalltrakts geladen. Viele Besucher zeigten nicht nur Interesse am Ponyreiten und einer Aufführung der Voltigegruppe. Auch in der Stallgasse war Leben. Mit an die 430 Arbeitsstunden der Mitglieder und der Baubegleitung einer Firma wurde aus Alt Neu. Bereits im Juli waren die ersten Tonnen Betonwände herausgerissen, Tränken abgebaut, Wasser umgeleitet, Boden ausgeglichen, Wände vergipst, gekalkt und gestrichen worden. Die Pferde wurden dann Ende September für zwei Wochen in einem Stallzelt untergebracht, damit der Rest der Abbrucharbeiten vonstattengehen konnte. Mitte Oktober durften sie wieder einziehen. In größer gewordene Boxen, mit einer großen Heuraufe für ganztägig Heu. Fünf Boxen fielen dadurch weg. „Leerstand bedeutet wirtschaftlich Unterauslastung. Umso mehr freut es uns, dass wir zwar weniger Boxen haben, aber seit Anfang November voll belegt sind “, so Gmoser. pm

Region