Schwerpunkte

Region

Alte Küchengeräte anschaulich begriffen

29.03.2018 00:00, Von Melinda Weber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kinder testeten neues museumspädagogisches Konzept im Beurener Freilichtmuseum – Mitmachprogramm über Ostern

„Anfassen erlaubt“ hieß es am Dienstag im Freilichtmuseum Beuren. Bei dem Testlauf einer neuen museumspädagogischen Aktion durften Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren gemeinsam mit ihren Eltern altertümliche Küchengeräte wieder zum Leben erwecken.

Anfassen sogar erwünscht – die alten Küchengeräte dürfen ausgiebig untersucht und an frischem Obst und Gemüse getestet werden  Foto: mew
Anfassen sogar erwünscht – die alten Küchengeräte dürfen ausgiebig untersucht und an frischem Obst und Gemüse getestet werden Foto: mew

BEUREN. „Was macht ihr, wenn ihr nicht wisst, wie etwas funktioniert?“ Die insgesamt 17 Kinder, die an der museumspädagogischen Veranstaltung des Beurener Freilichtmuseums teilnahmen, sind sich einig: Ausprobieren! Das Schlagwort des Nachmittags für die kleinen Entdecker. Auf spielerische Weise sollten die Kinder handbetriebene Küchengeräte aus vergangenen Zeiten kennenlernen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region