Schwerpunkte

Region

Alte Kleintier-Kulturrassen gezeigt

10.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kleintierzuchtverein Neuffen veranstaltete kürzlich auf dem Gelände der Grund- und Hauptschule seine Vereinsschau. Ausgestellt wurden 125 Kaninchen, Hühner und Tauben. Die Besucher konnten wunderschöne und teilweise sehr alte Kulturrassen beobachten, die über Jahrhunderte entstanden sind. Da diese in der heutigen Wirtschaftszucht keine Bedeutung mehr haben, wären sie vom Aussterben bedroht, würden die Kleintierzüchter sie nicht pflegen und hegen. Die Zuchtrichter Frank Jobst (Kaninchen) und Reiner Failenschmid (Geflügel) gaben den Züchtern Hinweise für eine artgerechte Haltung und Weiterzucht mit auf den Weg . So steht an oberster Stelle die Gesundheit und Vitalität der Tiere. In Fachkreisen ist mittlerweile bekannt, dass in Neuffen teilweise sehr alte Rassen gezüchtet werden, die auf der Roten Liste des Dachverbands Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter stehen. Die Stadt-Pokale (Kaninchen, Geflügel und Tauben) wurden vergeben an David Mojzis für Farbenzwerge hasengrau und Antwerpener Bartzwerge sowie an Bozidar Ilic für Deutsche Schautauben. Die Landesverbands-Ehrenpreise gingen an Bozidar Ilic für Schautauben und Kölner Tümmler und an David und Joachim Mojzis für Farbenzwerge und Sachsenhuhn. Vereinsehrenpreise wurden vergeben an Florian und Bernd Notter, David und Joachim Mojzis, Simon Stark, Thomas Weber, Renate Ziemann und Bozidar Ilic. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region