Schwerpunkte

Region

Altbaumodernisierung

01.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). In einer Ausstellung Neues Bauen in alten Häusern in der Kundenhalle der Kreissparkasse in Esslingen sind vom 4. bis 18. August herausragende und prämierte Beispiele zu sehen, wie Wohnraum qualitätsvoll und zugleich mit Rücksicht auf historische Bausubstanz modernisiert werden kann. Die vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geförderte Ausstellung des Vereins Wohnen im Eigentum zeigt auf insgesamt 18 Tafeln, welche baulichen Möglichkeiten eine Modernisierung bietet. Die vorgestellten Beispiele reichen vom Kleinsiedlerhaus und Fachwerkhaus über das Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit bis hin zum Nachkriegswohnhaus. Präsentiert werden auch die Anforderungen an das energiesparende, ökologische und das barrierefreie Modernisieren. Karin Roth, Bundestagsabgeordnete und Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, eröffnet die Ausstellung am Freitag, 4. August, um 19.30 Uhr. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Donnerstag bis 18 Uhr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region