Schwerpunkte

Region

Alles zur aktuellen Finanzlage in Unterensingen

15.09.2021 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Unterensingen drehte sich am Montag alles rund um die Finanzen. Aufgeschobene Ausgaben lassen die Gemeinde trotz Corona einigermaßen finanziell gut dastehen.

UNTERENSINGEN. Wie sieht es aus mit den Finanzen? Das erfuhren die Unterensinger Gemeinderäte in der ersten Sitzungspause nach den Sommerferien. Zuerst stellte Kämmerin Corinna Walser die Jahresrechnung 2020 vor. Ein Jahr, in dem zehn von zwölf Monaten von Corona geprägt waren, wie Bürgermeister Sieghart Friz einleitend sagte.

Das Jahr schließt mit einem positiven Gesamtergebnis von 1,19 Millionen Euro ab. Eigentlich wurde mit einem leicht negativen Ergebnis gerechnet. Das Plus hat gleich mehrere Gründe. Zum einen haben die Corona-Hilfen des Bundes die Steuerausfälle kompensiert. Dann wurde weniger Geld ausgegeben, zum Beispiel sanken die laufenden Kosten der geschlossenen Einrichtungen. Für das neue Rathaus wurden auch nicht alle eingeplanten Gelder abgerufen, eine Ausgabe, die nur geschoben, aber nicht aufgehoben ist. Das gleiche gilt für die Schulsanierung und das Baugebiet „Mittlere Braike“.

Ein interessanter Nebenaspekt dabei: Mit dem Baugebiet wird die Einwohnerzahl auf über 5000 steigen. Nach einem Höchststand im Jahr 2017 von 4900 Einwohnern war die Zahl auf zuletzt 4832 zurückgegangen – trotz bereits fertiger Neubaugebiete. Bürgermeister Friz vermutet, dass einzelne Einwohner mehr Quadratmeter Wohnfläche haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit