Schwerpunkte

Region

Alles dreht sich um Teilhabe

29.10.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über 50 Angehörige und gesetzliche Betreuer von Menschen mit Behinderung tauschten sich aus

Über 50 Angehörige und gesetzliche Betreuer von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung kamen kürzlich auf Einladung des Angehörigen- und Betreuerbeirats und des Sozi-aldezernats ins Landratsamt.

ESSLINGEN (pm). Der Angehörigen- und Betreuerbeirat im Landkreis Esslingen, der bereits seit vier Jahren besteht, ist als Interessensvertretung für die Belange der Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung tätig und arbeitet vertrauensvoll mit der Verwaltung zusammen. Katharina Kiewel, Dezernentin für Soziales in der Landkreisverwaltung, begrüßte die Teilnehmer des Angehörigentreffens und umriss die aktuellen Themen in der Behindertenhilfe.

Neben der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention auf Kreisebene sind die Anforderungen aus dem Bundesteilhabegesetz zu erfüllen. Kiewel informierte die Angehörigen auch über die geplante Fortschreibung der Teilhabe-planung für Menschen mit wesentlicher Behinderung.

Der Sprecher des Beirates, Dr. Michael Buß, zeigte auf, wie sich der Beirat mit Themen teilhaberelevanter Bereiche wie dem Wohnen, der Arbeit, Gesundheit und Freizeit in den letzten vier Jahren auseinandersetzte. Der Beirat hat dabei die Aufgabe, Anliegen von Eltern, Angehörigen und gesetzlichen Betreuern aufzunehmen und zu informieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region