Schwerpunkte

Region

Aldi kann mit Abriss beginnen

06.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dann Neubau in Wolfschlugen: eventuell im November Eröffnung

WOLFSCHLUGEN (kiho). Wolfschlugener Bürger können sich freuen - das Warten hat ein Ende: Die Firma Aldi kann mit Abriss und Bau beginnen.

Schon lange wartet die Wolfschlugener Bevölkerung auf den Aldi-Discounter an der Nürtinger Straße, doch durch einen Rechtsstreit zwischen der Gemeinde Wolfschlugen und den Mietern schob sich der Abbruch des bestehenden Gebäudes (ehemals: Möbel Stark) und der Bau von Aldi immer wieder hinaus.

Doch im letzten Jahr wurde ein gerichtlicher Vergleich mit einer Einigung beider Parteien geschlossen. Die Mietpartei aus dem Gebäude „Möbel Stark“ erklärte sich bereit, bis zum 31. Januar dieses Jahres endgültig die Hallen zu räumen. Nachdem das jedoch nicht zum vereinbarten Zeitpunkt geschehen war, wurde für die Gemeinde die Gerichtsvollzieherin tätig und setzte eine Zwangsräumung für Anfang April fest. Letztlich sind die Mieter dann doch noch in der letzten Märzwoche ausgezogen, so dass das Gebäude jetzt endlich leer steht und abgerissen werden kann. Der Geschäftsführer von Aldi Aichtal hat inzwischen die Räumlichkeiten zusammen mit seinen Architekten inspiziert und eine Ausschreibung für den Abriss vorgenommen. Inzwischen werden noch die Strom- sowie Kanal- und Wasseranschlüsse zum Teil gekappt und so verändert, dass das unmittelbar angrenzende Gebäude, in dem die Firma Arno GmbH produziert, einen separaten Anschluss erhält.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region