Schwerpunkte

Region

Albvereinsplatz bleibt

21.06.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat setzt Beschluss zur Parkplatzverknappung aus

UNTERENSINGEN (bg). Der Beschluss des Unterensinger Gemeinderates, die Zahl der Parkplätze am Albvereinsplatz auf zwei zu beschränken, stieß auf heftige Kritik in der Bevölkerung. Nun hat der Lauftreff zehn Wochen lang getestet, ob für seine Bedürfnisse auch der neu angelegte Parkplatz an der B 313 geeignet ist.

Am Dienstag legte Bürgermeister Sieghart Friz dem Gemeinderat die Bilanz des Lauftreffs vor. Es gebe keinen einzigen positiven Aspekt an dem neuen Parkplatz. Einstimmig hätten die Teilnehmer beschlossen, sich ab sofort wieder am Albvereinsplatz zu treffen. Friz schlug deshalb vor, den einmal gefassten Beschluss auszusetzen.

Lothar Burkhardt (SPD) regte an, so schnell wie möglich eine Benutzungsordnung für den Platz zu erstellen, um eine solide rechtliche Handhabe gegen wilde Feiern zu haben. Diese werde gerade ausgearbeitet, so Friz. Bestandteil soll auch sein, dass auswärtige Antragssteller keine Genehmigung mehr für Feste auf dem Platz bekommen. Kleine Grüppchen, die einfach nur grillen wollen, blieben natürlich von einer Genehmigungspflicht ausgenommen.

Sibylle Jenz (SiG), quasi Anliegerin des Platzes, erinnerte daran, dass der Beschluss einst auch gefasst worden war, um die marode Straße zu den Lindenhöfen zu entlasten. Dieses Thema sollte nun nicht aus den Augen verloren werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region