Region

Albvereinsheim durch Feuer zerstört

15.08.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kriminalpolizei geht von Brandstiftung aus und bittet um Hinweise – Der Schaden wird auf 300 000 Euro geschätzt

Entsetzen unter den Mitgliedern des Schwäbischen Albvereins: ein Feuer vernichtete gestern in den frühen Morgenstunden deren Vereinsheim in der Rosenstraße in Oberboihingen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

OBERBOIHINGEN. Anwohner der Rosenstraße hatten gegen 4.40 Uhr am frühen Freitagmorgen den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehren aus Oberboihingen und Nürtingen rückten mit fünf Fahrzeugen und 35 Mann aus, um den Brand zu löschen. Als die Feuerwehr am Vereinsheim ankam, war der Dachstuhl des Gebäudes allerdings bereits vollständig ausgebrannt. Von tiefer liegenden Straßen aus musste eine Wasserleitung hinauf zum oben am Hang stehenden Vereinsheim gelegt werden. Schwerarbeit war angesagt, zumal das Haus beim Eintreffen der Wehr völlig verraucht war, der Dachstock komplett brannte. Von Nürtingen aus erreichte die Oberboihinger Wehr „Überlandhilfe“. Die Nürtinger waren mit der Drehleiter im Einsatz. So konnte das Feuer von oben her bekämpft werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region