Schwerpunkte

Region

Akkordeon und Gitarre

08.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gelungenes Sommerfest des Harmonika-Clubs Schlaitdorf

SCHLAITDORF (rb). Von Vivaldi bis zu argentinischem Tango unter diesem Motto präsentierte das Konzertensemble des Harmonika-Clubs Schlaitdorf am vergangenen Sonntagabend ein rundum gelungenes Sommerkonzert in der Schlaitdorfer St.-Wendelin-Kirche. Zu Gast bei den Akkordeonisten war der Konzertgitarrist Stefan Deuschle. Der studierte Musiker ist als Dozent für Gitarre und Chorleitung an der Pädagogischen Hochschule Weingarten tätig und konzertiert als Solist und auch in kammermusikalischen Projekten.

Wie die unterschiedlichen Klänge von Akkordeon und Gitarre sich ergänzen können und gleichsam verschmelzen, war gleich beim ersten Stück dem Konzert D-Dur von Antonio Vivaldi zu hören, wobei das Ensemble und der Gitarrist behutsam aufeinander eingingen. Mit den folgenden Solodarbietungen bewies Stefan Deuschle, dass er ein hervorragender Gitarrist ist, der dem Publikum auf virtuose Weise Werke lateinamerikanischer Komponisten nahe brachte, die von folkloristischen Elementen geprägt sind und teils temperamentvoll, dann aber wieder sehr gefühlsbetont erklangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region