Schwerpunkte

Region

Aichtaler möchten beim Ausbau der B27 mitreden

25.01.2021 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der sechsspurige Ausbau der B 27 hat nicht nur Befürworter – In Aichtal wünscht man sich vor allem mehr Mitspracherecht

Bis 2030 soll die B 27 zwischen den Anschlussstellen Aichtal und Echterdingen-Nord sechsspurig ausgebaut werden. Das Projekt stößt nicht überall auf Zustimmung. In Aichtal fühlt man sich vom Regierungspräsidium Stuttgart „links liegen gelassen“.

Ab der Anschlussstelle Aich soll die B 27 sechsspurig ausgebaut werden.  Foto: Holzwarth
Ab der Anschlussstelle Aich soll die B 27 sechsspurig ausgebaut werden. Foto: Holzwarth

AICHTAL. Der Ausbau der B 27 ist beschlossene Sache. Doch von immer mehr Seiten wird Kritik an dem Großprojekt laut. Schon lange setzt sich die „Schutzgemeinschaft Filder“ für den Erhalt von Feldern und Naturflächen ein. Der Ausbau der B 27 sei „angesichts von Klimawandel und extremer Bodenvernichtung in Deutschland kontraproduktiv“. Damit steht die Schutzgemeinschaft den Filderbauern zur Seite, die fruchtbare landwirtschaftliche Flächen erhalten wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region