Schwerpunkte

Region

Aichtal bereitet sich auf harte Zeiten vor

20.12.2019 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Gemeinde müssen in den kommenden Jahren „unpopuläre Entscheidungen“ getroffen werden

Dass die finanzielle Situation in Aichtal angespannt ist, ist kein Geheimnis. In den kommenden Jahren kommen auf die Gemeinde teure Aufgaben zu. Um den Haushalt auf einen guten Weg zu bringen, müsse man ab dem kommenden Jahr „unbequeme Maßnahmen“ treffen.

Das Feuerwehrhaus in Grötzingen braucht dringend neue Tore – der geplante Neubau wird für die Stadt Aichtal eine Mammutaufgabe.  Foto: jh
Das Feuerwehrhaus in Grötzingen braucht dringend neue Tore – der geplante Neubau wird für die Stadt Aichtal eine Mammutaufgabe. Foto: jh

AICHTAL. Dabei sieht die Situation im kommenden Jahr noch ganz gut aus, wie Kämmerer Andreas Pautsch bei der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend im Rathaus mitteilte. Wie schon 2019 werde man nach aktuellem Stand auch 2020 kein neues Darlehen aufnehmen müssen. Auch die Mittel für Investitionen bleiben konstant bei vier Millionen Euro. „Das ist aber nur ein Einmal-Effekt“, warnte Pautsch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region