Schwerpunkte

Region

Corona-Schutzvorschriften und gesetzliche Regelungen in Arztpraxen

26.05.2020 05:31, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Vorsitzende der Kreisärzteschaft klärt zu Corona-Schutzvorschriften in Arztpraxen und die gesetzlichen Regelungen dazu auf

Wie haltet ihr es mit den Schutzvorkehrungen? Diese Frage müssen sich gerade die Arztpraxen stellen lassen. Die Ausrüstung ist überteuert und schwer zu bekommen. Die Zuschrift eines Lesers, der berichtete, ihm sei in einer Praxis von einer Angestellten ohne Mundmaske Blut abgenommen worden, war Grund, einmal bei der Kreisärzteschaft nachzufragen.

Blutabnehmen ohne Mundmaske? Derzeit eine heikle Sache.  Foto: Adobe Stock
Blutabnehmen ohne Mundmaske? Derzeit eine heikle Sache. Foto: Adobe Stock

Dr. Wolf-Peter Miehe ist Vorsitzender der Ärzteschaft Nürtingen-Kirchheim und hat in Weilheim eine Gemeinschaftspraxis für Innere Medizin, die auch Akademische Lehrpraxis der Universität Ulm ist. Er antwortet: „Die Zuschrift ihres Lesers überrascht mich sehr, da das Vorgehen in dieser Praxis in völligem Widerspruch zu allem steht, was ich seit Februar diesen Jahres von den Kollegen berichtet bekomme. Für mich scheint das ein absoluter Einzelfall zu sein. Es wird nach meiner Kenntnis in allen Fachrichtungen im Rahmen der Möglichkeiten, die weiterhin durch knappe Verfügbarkeit von Schutzausrüstung beschränkt sind, sehr auf Infektionsschutz geachtet. Mund-Nasen-Schutz oder Alltagsmasken für Personal und Patienten sind nach meiner Erfahrung Standard.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region