Schwerpunkte

Region

Ärzte mit Abschluss zufrieden

12.06.2010 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nürtinger Klinikum seit Donnerstag wieder Normalbetrieb

NÜRTINGEN. Bessere Arbeitsbedingungen an den Krankenhäusern; eine anständige Bezahlung ärztlicher Arbeit; eine bessere Vergütung der Bereitschaftsdienste in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen – so lauteten die Forderungen des Marburger Bundes und mit diesen Forderungen gingen auch die Ärzte der Kreiskliniken Esslingen ab 17. Mai in den Arbeits-Ausstand.

Nun ist die Tarifauseinandersetzung mit dem Verband kommunaler Arbeitgeber (VKA) beigelegt und seit Donnerstag herrscht auch im Nürtinger Krankenhaus wieder Normalbetrieb. „Wir erhalten mit dem Entgelt für den Monat Juli eine Einmal-Zahlung von 400 Euro und rückwirkend ab dem 1. Mai zwei Prozent mehr Gehalt“, erläuterte Ingo Holler, Mediziner am Nürtinger Klinikum.

Er freut sich vor allem über die bessere Bewertung des Bereitschaftsdienstes und der Nachtarbeit. So sei Nachtarbeit mit einem Zeitfenster von 21 bis 6 Uhr definiert worden, was vor dem Tarifabschluss nicht der Fall gewesen sei. Für die Nachtstunden werde ein 15-prozentiger Aufschlag pro Stunde bezahlt. Für den Bereitschaftsdienst erhält beispielsweise ein Assistenzarzt nun zwölf Prozent mehr Stundenentgelt, bei einem Facharzt sind es sieben Prozent mehr.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Region