Schwerpunkte

Region

Ärger über Mehrkosten für Altlasten

21.03.2013 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat diskutierte über die beim Bau der U3-Kindertagesstätte ans Tageslicht gekommenen Baureste der Firma Melchior

Die Bauarbeiten für die Kindertagesstätte an der Metzinger Straße förderten Erstaunliches zutage. Unter der grünen Wiese schlummerten nämlich noch Gebäudereste der Firma Melchior, außerdem alter Bauschutt, der gesondert entsorgt werden muss. Gewusst hat man das alles angeblich nicht. Die unerwarteten Mehrkosten sorgten im Gemeinderat für Diskussionen.

Das neue Kinderhaus auf dem ehemaligen Melchior-Gelände hat bereits beachtliche Formen angenommen. Foto: Gauß
Das neue Kinderhaus auf dem ehemaligen Melchior-Gelände hat bereits beachtliche Formen angenommen. Foto: Gauß

NECKARTENZLINGEN. Im Schnelldurchgang stimmten die Gemeinderäte in der Sitzung am Dienstag einem ganzen Bündel Vergaben für die neue Kindertagesstätte bei der Melchior-Festhalle zu. Zehn Gewerke waren zu vergeben, alle gingen an den jeweils günstigsten Bieter. Die Gesamtsumme der Gewerke beläuft sich auf rund 450 000 Euro. Architekt Volker Pfeiffer, der die Ergebnisse der Ausschreibung im Gremium vorstellte, freute sich über das „sehr gute Ausschreibungsergebnis“. Man sei fünf Prozent unter den geschätzten Kosten geblieben. Auch Bürgermeister Herbert Krüger sprach von „erfreulich guten Ergebnissen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region