Schwerpunkte

Region

Ärger mit der Post

27.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Birgitt Mangold, Nürtingen. Zum Leserbrief Service der Post vom 21. März. Da hat Frau Tetting ja noch richtig Glück gehabt. Ich kam letztens zur Post, um einen Brief frankieren zu lassen, als man mir an dem Schalter links von der Warteschlange sagte: Nein, Briefmarken können Sie bei mir nicht kaufen. Ich fragte dann, wo man denn heutzutage Briefmarken kauft, wenn nicht mehr bei der Post.

Daraufhin wurde mir erklärt, dass man nur am Schalter rechts von der Warteschlange Briefmarken erstehen könne. Der Beamte dort hatte aber leider gerade ein Beratungsgespräch mit einem Kunden auf unbestimmte Zeit. Die Beamtin vor mir in meinem Fall eine braunhaarige Frau mittleren Alters war nicht bereit, die drei Schritte zu ihrem Kollegen hinüberzugehen, um dort für mich die Briefmarke zu holen, meinte dann aber ganz freundlich zu mir: Sie brauchen sich ja auch nicht noch einmal ganz hinten in der Warteschlange anzustellen. Sie können dann gleich, wenn der Kollege frei wird, zu ihm hingehen. Ab diesem Zeitpunkt schaute ich mich vorsichtig lächelnd in den Diensträumen der Deutschen Post um, da ich sicher war, gleich einem Moderator von Versteckte Kamera entgegentreten zu müssen. Von wegen. Da ich immer noch am Schalter verweilte, überzeugt davon, dass sich gleich die Situation aufklären würde, wurde ich nun von der Beamtin darauf hingewiesen, dass ja im Eingangsbereich auch ein Automat stünde, an dem ich eine Briefmarke ziehen könnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit