Schwerpunkte

Region

Adventsmusik

05.12.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

UNTERENSINGEN (pm). Am Sonntag, 7. Dezember, findet in der katholischen Thomas-Morus-Kirche Unterensingen die traditionelle „Geistliche Abendmusik“ zum zweiten Advent statt. Die Chöre der Kirchengemeinde greifen in diesem Jahr die alte Tradition des Quempas-Singens auf: Dabei handelt es sich ursprünglich um Schülersingen, das besonders in Nord- und Ostdeutschland bis ins 20. Jahrhundert gebräuchlich war. Das Lied „Quem pastores laudavere“ von Michael Praetorius gab diesem Brauch den Namen nach den ersten Silben des weihnachtlichen Wechselgesanges. Berichte, die bis ins 17. Jahrhundert reichen, geben lebendig wieder, was sich in den Kirchen abspielte. Advents- und Weihnachtslieder werden von Instrumenten und Chören, Einzelstimmen und der ganzen Gemeinde musiziert. Neben dem Kirchenchor wirkt der Kinderchor unter der Leitung von Martina Krempler mit. Ein Blechbläserquartett des Musikvereins Köngen unter der Leitung von Thomas Matrohs wird Chöre und Gemeinde beim Gesang unterstützen. Die Gesamtleitung der Abendmusik hat Paul Theis. Das Konzert beginnt bei freiem Eintritt um 17 Uhr und dauert eineinhalb Stunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region