Schwerpunkte

Region

Abwassergebühren in Altdorf steigen

16.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ALTDORF (pm). In der vergangenen Gemeinderatssitzung informierte Bürgermeister Joachim Kälberer die Ratsmitglieder über die Aussprache der Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbandes und ebenso über die stark angestiegenen Unterhaltungskosten der Sammelkläranlage Neckartailfingen. So stieg der Anteil der Gemeinde Altdorf im Jahr 2020 von 80 000 Euro auf nunmehr fast 147 000 Euro an, was im Jahr 2022 zu einer Erhöhung der Abwassergebühren führen wird.

Ursache dieser gestiegenen Unterhaltungskosten sei eine deutliche Preissteigerung beim Strombezug und vor allem bei der Entsorgung des Klärschlamms. Der Grund für den exorbitanten Aufschlag bei der Klärschlammentsorgung sei die Aufgabe von Kohlekraftwerken. Die Entsorgungskosten hätten sich dadurch nahezu verdoppelt. Erfreuliches konnte die Verwaltung dennoch berichten, da mit Entrichtung der Annuitätsrate im Juni dieses Jahres die Gemeinde Altdorf nunmehr schuldenfrei ist.

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit