Schwerpunkte

Region

Abwasser wird nicht teurer

22.12.2016 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuffen dreht nicht an der Gebührenschraube – Neue Geschäftsordnung verabschiedet

In seiner letzten Sitzung in diesem Jahr beschloss der Neuffener Gemeinderat gleich mehrere grundlegende Änderungen. So wurden die Hauptsatzung der Stadt geändert und die Geschäftsordnung des Gemeinderats neu gefasst. Außerdem beschloss der Rat, die Abwassergebühren im kommenden Jahr nicht anzuheben.

NEUFFEN. Nachdem der Gemeinderat bereits in der Novembersitzung beschlossen hatte, die Wassergebühren erst im Jahr 2018 anheben zu wollen, folgte nun am Dienstagabend der Beschluss, dass auch das Abwasser für die Neuffener im kommenden Jahr nicht teurer wird.

Der Gemeinderat beschloss, die Gebührensätze von 2016 für das kommende Jahr zu übernehmen. Für die Wasserversorgung wird das allerdings nicht so bleiben: hier stehen im kommenden Jahr erhebliche Investitionen an, denn die Stadtwerke Neuffen werden 2017 mit dem Bau der Wasserenthärtungsanlage beginnen. Diese Kosten werden dann auf die Verbraucher umgelegt – aber eben frühestens 2018, wenn die nächste Gebührenkalkulation ansteht.

Eine Formalie war hingegen die Änderung der Hauptsatzung der Stadt – zumindest was die Abstimmung anbelangte. Sie erfolgte ohne Aussprache und einstimmig. Denn der Gemeinderat hatte dieses Thema bereits auf seiner Klausurtagung vorberaten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit