Schwerpunkte

Region

Abstimmung revidieren

29.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Georg Jamin, Neckartenzlingen. Zum Artikel Applaus für Bürgerplatte und Mosaikband vom 22. März. Am 20. März ist von der Lenkungsgruppe die Gestaltung der Freifläche Planstraße/Kirchbachgasse in Neckartenzlingen in der Melchiorhalle vorgestellt worden. Im Verlauf der Veranstaltung ist deutlich geworden, dass in der Fußgängerzone zwischen Kirchbachgasse und Kreissparkasse, in der ein Straßencafé eröffnet und die Bürgerplatten installiert werden sollen, ein Einbahnverkehr für Fahrzeuge in Richtung Hauptstraße eingerichtet werden soll. Von der Hauptstraße soll in beiden Richtungen eingefahren werden können. Das bedeutet, dass in der bestehenden Fußgängerzone ein Parkplatzsuch- und Durchgangsverkehr KirchbachgasseHauptstraße entsteht. Dies ist absolut unnötig und zerstört diese Ruhezone. Der Zweck dieser Frei- und Grünfläche wäre dadurch nicht mehr gegeben.

Es verwundert mich sehr, dass der Gemeinderat dies in seiner Beratung nicht erkannt und unterbunden hat. Die entstehenden Geschäfte und die Kreissparkasse können problemlos von der Hauptstraße aus angefahren werden. Dass ich mit diesem Standpunkt nicht der Einzige bin, haben auch die sinngemäße Einwendung von Rose Schäfer und der Beifall der Zuhörer zu dieser fußgängerunfreundlichen Entscheidung gezeigt. Ich appelliere hiermit an den Gemeinderat von Neckartenzlingen und Bürgermeister Krüger, diese Abstimmung zu revidieren und keinen Fahrzeugverkehr zuzulassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region