Region

Abschied von den Activity Guides

28.09.2019 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projekt im Jugendhaus endet nach eineinhalb Jahren – einige Teilnehmer wollen weitermachen

Das Buffet lockte mit Aktivitäten: Die Jugendlichen konnten „Summer-Rolls“ aus Reispapier herstellen  Foto: Sandrock
Das Buffet lockte mit Aktivitäten: Die Jugendlichen konnten „Summer-Rolls“ aus Reispapier herstellen Foto: Sandrock

NEUFFEN. Nach eineinhalb Jahren endet das Projekt Activity Guides in der Tälesstadt. Die Projektleiterin Sonja Salpietro hatte alle Beteiligten und Wegbegleiter am Donnerstagabend zu einer Abschiedsfeier ins Jugendhaus eingeladen.

Mit einer kurzen Präsentation blickte Salpietro auf die Ursprünge des Projekts zurück. So sei es bereits vor Jahren eine Forderung von Neuffener Jugendlichen gewesen, dass mehr Aktivitäten für junge Leute im Ort geboten werden sollten. Ein andere wichtiger Baustein des Projekts war die Integration junger Flüchtlinge. Insbesondere in Neuffen, wo damals eine Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Asylbewerber eingerichtet wurde. So sollten durch die Activity Guides Jugendlicher egal welcher Herkunft zusammenfinden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 69% des Artikels.

Es fehlen 31%



Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region