Schwerpunkte

Region

Ab wann lohnt sich welche Dämmung?

29.01.2014 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lange Diskussion um den Kindergarten in der Schulstraße: Teildachdämmung bringt Energieeinsparung von 19 Prozent

Nachdem die Entscheidung über die Art der neuen Dacheindeckung für das Kindergarten- und Wohngebäude in der Schulstraße 1 bereits im vergangenen Dezember gefallen ist, entschied der Gemeinderat jetzt über den Umfang der Dämmung.

BEMPFLINGEN. In der Sitzung im vergangenen Dezember hat sich der Bempflinger Gemeinderat auf die Art der neuen Dacheindeckung für das Kindergarten- und Wohngebäude in der Schulstraße 1 geeinigt. So werden die bisherigen Ziegel durch Aluminium-Dachplatten ersetzt. Die bisherige Kostenschätzung hierfür liegt bei 235 108 Euro . Die Energiekosten (Gas) für das gesamte Gebäude belaufen sich aktuell laut Kämmerin Tanja Galesky jährlich auf 6000 Euro.

In der ersten Sitzung des neuen Jahres beschäftigte sich das Gremium jetzt mit der Dämmungsvariante des Daches. Neben dem Umfang der Dämmung war zudem zu entscheiden, ob komplett neue Fenster eingebaut werden sollen oder allein das Glas ausgetauscht wird. Eine Kellerdeckendämmung wird vorerst zurückgestellt, ist aber jederzeit umsetzbar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit