Schwerpunkte

Region

5000 Euro für Vereine und Gruppen mit viel Jugendarbeit

28.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

5000 Euro für Vereine und Gruppen mit viel Jugendarbeit

„Die 30 000 Euro, die wir seit Gründung der Stiftung vergeben konnten, sind sehr gut angelegt. Inzwischen hat die Stiftung ein Eigenleben entwickelt, das Stammkapital ist von 100 000 auf 175 000 angewachsen und wir können in diesem Jahr wieder mit 5000 Euro Gruppen fördern, die sich intensiv mit Jugendarbeit befassen“, sagte Stiftungsgründer Rudolf Rampf am Dienstag zu Beginn der Gemeinderatssitzung im Rathaus. Zusammen mit seinem Sohn und Nachfolger in der Firma, Michael Rampf, vergab er Beträge von 200 bis 1200 Euro an den Turn- und Sportverein, Musikverein, HOG, Tennisclub, Albverein sowie an die Gemeinde für die Musikschule und die Freiwillige Feuerwehr zur Finanzierung der Jugendarbeit. „Wir sehen das als Investition in die Zukunft. Gute Jugendarbeit ist gelebte Prävention gegenüber Fehlentwicklung bei der Jugend“, sagte Rampf und betonte, dass der Stiftungsrat es sich nicht leicht gemacht habe, eine Auswahl unter den vielen Anträgen auf insgesamt 21 000 Euro Fördermittel zu treffen. 750 Kinder und Jugendliche seien in Vereinen, Kirchen und Musikschulen, die sportlich, musikalisch, kulturell und sozial betreut werden, so Bürgermeister Holger Dembek. Er hob bei seinem Dank hervor, wie wichtig es sei, „dass wir einen Förderer haben, der das maßgeblich unterstützt.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region