Schwerpunkte

Region

4300 Euro für die Jugend

15.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudolf-Rampf-Stiftung vergab am Dienstag Fördermittel

GRAFENBERG (zog). Großer Andrang herrschte am Dienstagabend bei der Sitzung des Gemeinderates. Jedoch weniger lokale Themen hatten die Zuhörer in großer Zahl gelockt, sondern die Vergabe der Fördermittel der Rudolf-Rampf-Stiftung sorgte für Zulauf.

Seit fünf Jahren bereits unterstützt der Grafenberger Unternehmer und Stiftungsgeber damit die Nachwuchs- und Jugendarbeit der örtlichen Vereine und Organisationen wie auch junge Sportler oder kreative Talente. In Grafenberg wird eine hoch fähige Jugendarbeit geleistet, die man gar nicht genug wertschätzen kann, dankte Rampf all jenen, die sich in der Gemeinde in diesem Bereich engagieren. Dies zu fördern und zu stärken, sei erklärtes Ziel seiner Stiftung, die in der Vergangenheit bereits mehrere tausend Euro ausschüttete. Dank zahlreicher Zustiftungen wuchs das Stiftungskapital inzwischen auf rund 130 000 Euro, sodass der Unternehmer allein in diesem Jahr Fördermittel in Höhe von 4300 Euro verteilen konnte. 800 Euro gehen an das Harmonikaorchester Grafenberg, der Musikverein freute sich über Zuschüsse zur Jugendarbeit in Höhe von 450 Euro. Der TSV Grafenberg bekam 750 Euro zugesprochen, der Tennisclub erhielt 900 Euro. Auch der Schwäbische Albverein profitierte erneut von der Ausschüttung: Hier überreichte Rampf einen Scheck über 500 Euro. Nochmals 200 Euro gingen an die Jugendfeuerwehr Grafenberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region