Schwerpunkte

Region

42 Jahre als Laienprediger

09.04.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

42 Jahre als Laienprediger

Lektor Horst Muncke nimmt an Pfingsten seinen Abschied

NT-REUDERN (pm). Am 13. Mai wird er sich mit der Pfingstbotschaft aus dem Dienst als Laienprediger der Evangelischen Landeskirche in Württemberg verabschieden: 42 Jahre und ein bisschen mehr war Horst Muncke aus Reudern dann als Lektor in vielen Gemeinden des Kirchenbezirks Nürtingen, aber auch Kirchheim unterwegs, um Pfarrer an deren freien Sonntagen oder während der Zeit von Vakaturen zu vertreten und mit vielen Gemeinden Gottesdienst zu feiern.

Angefangen hat alles in Munderkingen, wo der heute 81-Jährige in den Sechzigerjahren Lehrer war. Der Pfarrer dort hatte mehrere Gemeinden zu versorgen und konnte sich ganz einfach nicht zerteilen, erinnert sich Horst Muncke.

Auf dessen Bitte hin ließ sich der gebürtige Erfurter in Lehrgängen in Schmie und Herrenberg zum Lektor ausbilden und war seither im Einsatz. Bisweilen sogar als Organist, Dirigent und Lektor in Personalunion. Da gab es Gottesdienste in Munderkingen, in denen mein Mann nur treppauf, treppab zwischen Orgelempore und Kanzel unterwegs war, weiß Ehefrau Lisa noch gut.

Damals hat sie keine Predigt ihres Mannes ausgelassen: In dieser Zeit mussten die Schulkinder noch den Blasebalg betätigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit