Region

40 000 Euro für Feldwege

24.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensingen freut sich über Förderung aus dem Ministerium

UNTERENSINGEN (pm). Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz bedenkt wieder Gemeinden mit Fördergeldern. Die sechste Bewilligungstranche zur nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege zeige den hohen Stellenwert des Förderprogramms bei der Unterstützung der Gemeinden. Die im vergangenen Herbst bis Ende 2021 verlängerte Geltungsdauer der Vorschrift erhöhe die Planungssicherheit der Gemeinden bei der Aufstellung der Haushaltspläne, so der zuständige Minister Peter Hauk (CDU).

Er übergab die entsprechenden Förderbescheide in Stuttgart an Vertreter der Gemeinde. Weil Bürgermeister Sieghart Friz verhindert war, nahm der Erste Stellvertreter Klaus Wagner den Förderbescheid über 39 535,36 Euro entgegen.

Im Jahr 2019 wurden vom Ministerium bereits 18 Anträge der Städte und Gemeinden bewilligt. Die Landesregierung entsprach damit der Bitte der Gemeinden und nahm im Koalitionsvertrag die Förderung der Modernisierung Ländlicher Wege auf. Bisher wurden fünf Millionen Euro in den Doppelhaushalt 2018/2019 eingestellt. Weitere fünf Millionen Euro sollen im folgenden Doppelhaushalt 2020/2021 bereitgestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Region