Schwerpunkte

Region

34 000 Mal in einem Jahr kam Hilfe vom DRK

27.06.2014 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der DRK-Kreisverband Nürtingen-Kirchheim blickt auf erfolgreiches Jahr zurück – Beeindruckende Zahlen der ehrenamtlich geleisteten Dienste

Rückblick und Ausblick gab es bei der Kreisverbandsversammlung des DRK Nürtingen-Kirchheim in Großbettlingen. Zu Recht stolz können die Ehrenamtlichen auf das Geleistete sein, wie beeindruckende Zahlen belegen. In diesem Jahr stehen noch einige Veränderungen ins Haus.

Die Geehrten des Abends: ganz links Karl Preu (Kirchheim, Bereitschaft), der mit der Henry-Dunant-Medaille in Silber für 57 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Weiterhin wurden die Damen des bereits seit 25 Jahren bestehenden Mittagstisches geehrt. Vertreter dreier Jugendgruppen wurden ebenfalls für ihre guten Leistungen in verschiedenen Wettbewerben geehrt. Mit dabei war die Gruppe der Zehn- bis Zwölfjährigen aus Erkenbrechtsweiler/Hochwang mit einem ersten Platz beim Kreisentscheid; ebenfalls erfolgreich waren die Jugendlichen im Alter von 17 bis 27 Jahre aus Linsenhofen, die den zweiten Platz beim Bereichsentscheid holten. eis
Die Geehrten des Abends: ganz links Karl Preu (Kirchheim, Bereitschaft), der mit der Henry-Dunant-Medaille in Silber für 57 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Weiterhin wurden die Damen des bereits seit 25 Jahren bestehenden Mittagstisches geehrt. Vertreter dreier Jugendgruppen wurden ebenfalls für ihre guten Leistungen in verschiedenen Wettbewerben geehrt. Mit dabei war die Gruppe der Zehn- bis Zwölfjährigen aus Erkenbrechtsweiler/Hochwang mit einem ersten Platz beim Kreisentscheid; ebenfalls erfolgreich waren die Jugendlichen im Alter von 17 bis 27 Jahre aus Linsenhofen, die den zweiten Platz beim Bereichsentscheid holten. eis

GROSSBETTLINGEN. Rund 140 Mitglieder hatten sich zur Kreisverbandsversammlung im Großbettlinger Sport-Forum eingefunden. Für das vergangene Jahr konnte die Kreisverbandsspitze insgesamt ein positives Fazit ziehen. Finanziell ist vor allem dank der DRK-betriebenen Seniorenheime ein Plus von rund 273 000 Euro zu verzeichnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region