Schwerpunkte

Region

3000 Euro für das DRK Frickenhausen

13.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Apotheke Frickenhausen und Digitallifecare spendeten 3000 Euro an die Frickenhäuser Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Damit wolle man sich für das Engagement des DRK bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie bedanken, sagten Apotheker Albert Vieth sowie die Geschäftsführer der Digitallifecare Mario Kuhn und Jannik Wiedemann. In Frickenhausen waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des DRK ergänzend zum Schnelltestzentrum in der Apotheke über vier Monate für die Bürger im Einsatz. Durch die Spende wurde die Notfallausrüstung der DRK-Bereitschaft verbessert. Für alle Einsatzfahrzeuge wurden einheitliche Notfallrucksäcke nach neuestem Rettungsdienststandard gekauft. Auf dem Bild (von links) Albert Vieth, Christoph Wohlfahrt, Bereitschaftsleiter DRK Frickenhausen, Jannik Wiedemann und Mario Kuhn. pm Foto: pm

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit