Region

170 Konfirmanden bei Konfi-Rallye

04.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(abe) Am Mittwoch starteten wieder circa 170 Konfirmandinnen und Konfirmanden des evangelischen Kirchenbezirks Nürtingen mit ihren Pfarrerinnen und Pfarrern zur diesjährigen Konfi-Rallye. Ziel waren zehn diakonische Einrichtungen, die an diesem Nachmittag ihre Türen öffneten und ein buntes Programm für die Jugendlichen boten. Stationen der Rallye waren: Diakonische Bezirksstelle, Diakonieladen, Suchtberatung, Flüchtlingsarbeit, Stiftung Tragwerk, Jugendbüro, Tagestreff, Eine-Welt-Laden, Vesperkirche und Arbeitskreis Leben.

In der Diakonischen Bezirksstelle des Kreisdiakonieverbandes im Landkreis Esslingen wurde die Rallye organisiert. Die Leiterin der Bezirksstelle, Maria Neuscheler, sieht die Rallye als große Chance, den jungen Menschen zu zeigen, dass evangelische Kirche und ihre Diakonie viele Hilfsangebote bieten. Die Rückmeldungen aus den Stationen zeigten, dass sich Jugendliche sehr dafür interessierten, welche Hilfen es für Menschen gibt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Auch Fragen nach Möglichkeiten, die Arbeit zu unterstützen und danach, mit welcher Berufsausbildung man in diakonischen Einrichtungen arbeiten kann, wurden von den Profis beantwortet. „Dass es so viele Angebote von Kirche und Diakonie gibt“, sagte eine Konfirmandin, „hätte ich nicht gedacht“.

Region

Papagena unterm Jusi

Zum 25-jährigen Bestehen lud die Kohlberger Musikschule Opernsolisten aus Wien ein

KOHLBERG. Die Musikschule hat aus Anlass ihres 25-jährigen Bestehens den Grundschülern am Jusi einen Opernworkshop ermöglicht. Wiener Opernsolisten übten mit den Kindern Mozarts…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region