Schwerpunkte

Region

1500 Euro für Äthiopienhilfe

28.02.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ziel des Vereins ITYOPP’IS ist es, Kindern und jungen Menschen in Äthiopien die Chance zu geben, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dies lässt sich nur mit Bildung verwirklichen. Während in Europa nahezu jedes Kind eine Schule besuchen kann und darf, ist dies in Äthiopien keineswegs selbstverständlich. Ulrich Heermann aus Frickenhausen leitet den Verein zusammen mit seiner Frau. Jeder gespendete Euro wird ausschließlich und direkt für die Projekte verwendet. Dabei wird jedoch die einheimische Bevölkerung so gut es geht mit einbezogen. Sie übernimmt größtenteils die Bauarbeiten und den Transport des Materials, das vor Ort gekauft wird. Auch die Schulbänke werden vor Ort von kleineren Handwerksbetrieben gefertigt. Im Dezember letzten Jahres wurden bei der Firma Greiner Bio-One in Frickenhausen im Rahmen einer Bilderausstellung Spendenboxen aufgestellt und unter der Belegschaft für das Projekt gesammelt. Die Geschäftsleitung hat die Spendensumme anschließend aufgerundet. So konnte Christian Buchholz von Greiner Bio-One die stolze Summe von 1500 Euro an ITYOPP’IS überreichen. Das Bild zeigt (von links) Kassa Agmase vom Restaurant Abessina, Evelyn und Ulrich Heermann (ITYOPP’IS) und Helmut Buchholz (Greiner Bio-One). Mehr Informationen über den Verein gibt es unter www.ityoppis.de. pm

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit