Schwerpunkte

Region

150 Pflanzen von Schülern eingesetzt

04.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neubaugebiete fordern Ausgleichsmaßnahme – Kooperation zwischen Schule, SAV und Gemeinde

WOLFSCHLUGEN (kiho). Nicht alle Schüler sind, sobald Ferien beginnen, auch wirklich im Urlaub. Das zeigte sich am letzten Samstag, mitten in den Herbstferien, als zehn Schüler und zwei Lehrer zusammen mit dem Schwäbischen Albverein und Bauhofmitarbeitern Pflanzen als Ausgleichsmaßnahme eines künftigen neuen Wohnbaugebietes in die Erde einbrachten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region