Schwerpunkte

Region

12 790 Euro erarbeitet

03.04.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Einrichtungen aus dem Nürtinger Raum erhalten hohe Schecks

ESSLINGEN (eh). Rund 600 Jugendliche erarbeiteten am 5. Dezember – einem Aktionstag des Kreisjugendrings (KJR) – in 356 Betrieben Geld für soziale Einrichtungen. Am vergangenen Freitagabend wurden im Esslinger Jugendhaus Komma die Schecks der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ übergeben.

Jugendliche arbeiten an diesem Aktionstag freiwillig einen Tag lang in einem Betrieb. Den Lohn, den sie dafür erhalten würden, überweisen die Firmen auf ein Konto des Kreisjugendrings. Auf diese Weise kamen am 5. Dezember vergangenen Jahres 12 790 Euro zusammen, die auf diverse soziale Einrichtungen verteilt wurden. Welche Einrichtung wie viel Geld erhält, bestimmen acht Jugendliche, die so genannten Klassensprecher, über ein Punktesystem.

In diesem Jahr erhielten der Arbeitskreis Leben, der in Lebenskrisen und bei Suizidgefahr hilft, 1400 Euro, der Verein Anna, welcher an Krebs erkrankte Kinder unterstützt, 2815 Euro, das Haus Aichele, ein psychotherapeutisches Kinderheim in Beuren, 1560 Euro und der Verein Wildwasser, der sich um Vergewaltigungsopfer kümmert, 2815 Euro. Diese Einrichtungen erhielten von den Jugendlichen die meisten Punkte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region