Region

1000 Eier am Neckartenzlinger Osterbrunnen

06.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Er steht wieder in voller Pracht in der Ortsmitte von Neckartenzlingen: der Osterbrunnen. Dass er so schön wurde, liegt am enormen Einsatz der örtlichen Landfrauen, die in unzähligen Stunden sage und schreibe 1000 Ostereier anmalten. Viele fleißigen Hände wirkten dabei mit. Im Rahmen einer kleinen Feier wurde der Brunnen vor Kurzem an die Neckartenzlinger übergeben. Mit von der Partie waren dabei auch der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde und das Ensemble Bella Musica der Schönrainchöre. Bürgermeisterin Melanie Gollert dankte in einem Grußwort den Landfrauen, die die Ostertradition wahrten und der Dorfmitte einen wunderbaren Frühlingsschmuck geschenkt hätten. Pfarrer Ulrich Kopp verkündete die Osterbotschaft an die Anwesenden: „Jesus Tod am Kreuz und seine Auferstehung sind geschehen, weil Gott die Welt geliebt hat und alle, die an ihn glauben, nicht verloren sind, sondern das ewige Leben haben.“ Auch darauf wolle der Osterbrunnen in diesen Wochen hinweisen. Foto: Gauß

Region

Besucher strömten zum Neckartenzlinger Mühlenfest

Am Sonntag veranstaltete der Neckartenzlinger Werbering wieder sein beliebtes Mühlenfest. Viele Besucher strömten ab 12 Uhr in den Ortskern Neckartenzlingens. Das Wetter spielte mit, kaum eine Wolke war am Himmel zu sehen. In der Schul- und Planstraße bauten lokale Geschäfte ihre Stände auf und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region