Region

100 Teddybären im Rettungsdienst

21.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Firma Zeus Zeitarbeit aus Reutlingen spendete dem Malteser Rettungsdienst im Landkreis Esslingen 100 Teddybären im Wert von 1000 Euro. Dabei sind die Stofftiere für die Kinder nicht einfach nur ein Spielzeug, sondern ein wichtiger Trostspender. In medizinischen Notfallsituationen können sie Kinder ablenken und so eine Traumatisierung häufig vermeiden. Der Teddy kann dem Kind Sicherheit geben und Vertrauen zu den Rettungskräften aufbauen. Für die Helfer am Einsatzort ist der Bär eine Brücke, für das Kind ein Halt in einer schlimmen Situation. Leider gehört der kleine Kamerad nicht zur Grundausstattung eines Rettungswagens und muss über Spenden finanziert werden. Daher ist der Malteser Rettungsdienst immer wieder auf der Suche nach Unternehmen, die ihn mit einer Teddybären-Spende unterstützen. „Wir helfen gerne“, sagte Zeus-Geschäftsführer Marco Löw und ergänzte: „Der Gedanke, Kinder in einer Notsituation abzulenken und mit dem Teddy vielleicht sogar ein kleines Lächeln zu erreichen, fühlt sich gut an.“ Die Abwicklung der Spende erfolgte über die Deutsche Teddy Stiftung. „Spenden sind in der heutigen Zeit leider nicht mehr so selbstverständlich. Daher möchten wir uns ganz herzlich, auch im Namen unserer kleinen Notfallpatienten, für die großzügige Spende bedanken“, sagte Rettungsdienstleiter Martin Gamer. pm

Region