Schwerpunkte

Nürtingen

Zwischen Vision und Machbarkeit

13.04.2019 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die OB-Kandidaten standen Rede und Antwort zu den Fragen der künftigen Mobilität und der Zukunft der Schulstadt

Pragmatisch oder visionär? Viele kleine Schritte oder gleich der ganz große Wurf? Auf die Fragen rund um Bildung oder Verkehr hatten die OB-Kandidaten ganz unterschiedliche Antworten.

Den Livestream vom Kandidaten-Check finden Sie hier als Video zum Nachschauen.

Kein Platz war mehr in der Stadthalle K3N zu bekommen, so groß war das Interesse an der Kandidatenvorstellung.  Foto: Bulgrin
Kein Platz war mehr in der Stadthalle K3N zu bekommen, so groß war das Interesse an der Kandidatenvorstellung. Foto: Bulgrin

NÜRTINGEN. Verkehr ist ein sehr emotional besetztes Thema. Wie hält es Kandidat Matthias Ruckh mit Tempo 30 flächendeckend in der Stadt und einem Durchfahrtsverbot für Lkw? In Wohngebieten hält Ruckh die Geschwindigkeitsbeschränkung für sinnvoll, das Tempo 30 in den Ortsdurchfahrten von Reudern und Neckarhausen sei durch EU-Recht angeordnet worden. Ruckh setzt darauf, dass der Lärmaktionsplan 2020 dazu beiträgt, den Lkw-Verkehr aus der Stadt zu holen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit