Anzeige

Nürtingen

Zuschuss für die Medius-Kliniken?

20.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreiskrankenhaus könnte als Nachrücker zum Zug kommen

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM (pm). Am Dienstag kurz vor Weihnachten hat das Kabinett der Landesregierung das Jahreskrankenhausbauprogramm 2019 mit einem Volumen von über 222 Millionen Euro beschlossen. Gefördert werden 15 Baumaßnahmen und drei Planungsraten.

Zwar sind die Medius-Kliniken in dieser ersten Charge nicht sofort dabei, können aber als sogenannte Alternativvorhaben zum Zuge kommen, wenn nicht alle Mittel des Programms abgerufen werden. Das teilte der Kirchheimer CDU-Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann mit.

„Im Jahreskrankenhausbauprogramm 2019 sind die Medius-Kliniken Nürtingen als sogenanntes Alternativvorhaben enthalten“, erklärt Karl Zimmermann. „Das bedeutet, dass das Bauvorhaben grundsätzlich als erforderlich betrachtet wird, zunächst aber andere Projekte vorgezogen werden. Sollten die Mittel jedoch nicht vollständig abgerufen werden, kommen die Alternativvorhaben zum Zug.“ Zugleich sei die Aufnahme in das aktuelle Jahreskrankenhausbauprogramm ein starkes Indiz dafür, dass das Projekt spätestens im nächsten Jahr regulär zum Zuge kommen wird, so der CDU-Abgeordnete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Anzeige

Nürtingen