Schwerpunkte

Nürtingen

Zum ersten Mal eine Frau auf dem Skat-Thron

09.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Schwarzwurst-Turnier zugunsten „Licht der Hoffnung“ gab es eine Premiere – und dabei wurden 700 Euro erspielt

„18, 20, nur nicht passen!“ – das hieß es am Samstag wieder im Gemeinschaftshaus im Roßdorf. Das Schwarzwurst-Turnier zugunsten unserer Aktion „Licht der Hoffnung“ avancierte erneut zum Mekka der Skat-Elite zwischen Alb und Fildern. Und am Ende hatte erstmals eine Frau die Nase vorn: Monika Salaev.

49 Teilnehmer machten das Schwarzwurst-Turnier für „Licht der Hoffnung“ wieder zum großen Erfolg. Dritter von links: Turnierleiter Bernd Weber. jg
49 Teilnehmer machten das Schwarzwurst-Turnier für „Licht der Hoffnung“ wieder zum großen Erfolg. Dritter von links: Turnierleiter Bernd Weber. jg

NÜRTINGEN. Somit gab es bei der 19. Auflage des legendären Turniers eine Premiere: 49 Skatbrüder und -schwestern kämpften um den Sieg beim Höhepunkt der Nürtinger Skat-Saison. Um ihr leibliches Wohl kümmerte sich das Team der Bürgervereinigung Roßdorf um Ursula Rätzel, Karin Möck, Maria Schmid und Viola Finger – unterstützt durch den 12-jährigen Paul Weber, den Sohn des Turnierleiters Bernd Weber, der nicht nur dem Papa bei den Regularien zur Seite stand, sondern auch im Service großen Einsatz zeigte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit